Archiv der Kategorie: Spiele

Spiele für die ganze Familie

Lauf, Augapfel, lauf!

Ihr braucht:

  • Zwei wie Augäpfel bemalte Tischtennis-Bälle
  • Zwei Esslöffel

Und so geht’s:

Es wird eine Rennstrecke mit einem Wendepunkt festgelegt und es werden zwei Mannschaften gebildet. Jede Mannschaft erhält einen “Augapfel” (bemalter Tischtennis-Ball) und einen Esslöffel. Auf “Los” läuft der erste Spieler so schnell er kann die Rennstrecke ab, dreht um und läuft zurück. Fällt der Ball runter, muss der Spieler zurück eyballs_kleinund wieder beim Start beginnen. Wenn der Spieler seine Strecke absolviert hat, gibt er den Löffel und den Augapfel an den nächsten Spieler. Gewonnen hat die Mannschaft, die als erstes alle Spieler wieder im Ziel hat.

Die Gruselwusel-Kiste

Ihr braucht:

  • einen großen Pappkarton
  • Sachen, die sich eklig anfühlen z. B. Popkorn, Erdnuss-Flips, Oliven, geschälte Trauben oder Pflaumen, kalte, gekochte Spaghetti vom Vortag, mit warmen Wasser befeuchtete Wattebäusche, Wackelpudding oder Slime u.s.w., der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und so geht’s:

zauberkuerbis - Die Gruselwuselkiste - Das SpielIn die Seiten des Pappkartons jeweils ein Loch schneiden, das genauso groß ist, dass jeweils eine Hand durchpasst. Die Rückwand des Kartons entfernen. Dann den Raum abdunkeln und dann müssen die Kinder, eins nach dem anderen, ihre Hände durch die Löcher stecken.

Der Spielleiter gibt nun den Kindern durch die offene Seite des Kartons die sich eklig anfühlenden Dinge in die Hand und erzählt dabei  es seien Frösche, Augäpfel, Käfer, Regenwürmer u.s.w.

Ziel ist es, trotz der Gruselei zu erraten, was es wirklich ist.

 

Das schwarze Spinnennetz

Ihr braucht:

  • 1 schwarzes Wollknäuel

Und so geht’s:

Alle Kinder stehen im Raum verteilt. Das erste Kind (Gastgeber) hat das Knäuel in der einen Hand und hält Anfang der Schnur in der anderen.

Zauberkuerbis - Spinne im Netz - Das SpielNun wirft das erste Kind das Wollknäuel einem anderen Kind zu, hält aber den Faden immer weiter fest.

Das zweite Kind fängt das Knäuel, hält sich wieder an einem Stück Faden fest, wirft dann wiederum das Knäuel zu einem anderen Kind.

Das geht nun kreuz und quer durch den Raum so weiter, bis alle Mitspieler mindestens einmal den Faden in der Hand haben und somit ein großes Spinnennetz entstanden ist.

Klingt einfach, ist einfach … und macht richtig viel Spaß!